SSL Gesichert
Support via Email
Mit Tracking

22 pride Month Flaggen und warum wir von Oh my Valentine, Lgbt+ supporten

Wir von Oh my Valentine haben heute einen ganz besonderen und exklusiven Blog Artikel für euch, welcher auch ein brandaktuelles Thema behandelt: “22 Pride Month Flaggen und warum wir von Oh my Valentine, Lgbt+ supporten.”

Zu Beginn muss also erstmal geklärt werden, was für welche Pride Month Flaggen, welche Bedeutung haben, deswegen werden wir von oh my Valentine dir einen “kleinen” Einblick und Übersicht über die Materie geben, da wir uns da auch in der Verantwortung fühlen, als Firma, die Pride month Artikel verkaufen, darüber aufzuklären, was es mit dem Pride month und Lgtbq+ auf sich hat.

Also, für die Leute welche schon gut genug in der Materie über den Pride Month eingelesen sind, können den 1. Teil des Artikels natürlich überspringen, denn am ende diesen Artikels, werden wir euch von Oh my Valentine, passend zum aktuellen Pride Month ein neues und exklusives  Produkt vorstellen, was von nun an in unserem Shop “Oh my Valentine” online in unserem Shop neben den ganzen anderen zahlreichen Produkten, die wir im Sortiment haben, verfügbar ist.

Kleiner Teaser zu Beginn:

Zur Feier des Pride month, haben wir von Oh my Valentin für alle LeserInnen dieses Blogs einen exklusiven, Oh my Valentine Rabattcode, mit dem wir alle perfekt den Pride month feiern können.

LGBT+ Pride month Flag

Die LGBT+ Pride month Flag, auch Regenbogenfahne genannt, entstand  1978 in San Francisco, als Harvey Milk, der erste geoutete schwule Mann, der in den USA ein öffentliches Amt bekleidete, Gilbert Baker damit beauftragte, der queeren community ein positives Symbol zu designen. Davor wurde oft das pinke Dreieck als Symbol benutzt, mit dem Nazis in Konzentrationslagern schwule bzw. queere Männer kennzeichneten. Die erste Regenbogenfahne hatte noch zwei weitere Farben: Pink und Türkis, Pink konnte jedoch nicht als Massenware auf Fahnen gedruckt werden und als die Fahne immer bekannter wurde, wurde Türkis gestrichen, damit sie eine gerade Zahl an Streifen hatte. Jede Farbe hat eine Bedeutung: Pink stand für Sexualität, Rot für das Leben, Orange für Heilung, Gelb für die Sonne, Grün für die Natur, Türkis für die Kunst, Blau für Harmonie und Lila für Spiritualität.

Progress Pride month Flag

Die Progress (engl. Fortschritt) Flagge wurde 2017 von dem*r nichtbinären Grafikdesigner*in Daniel Quasar entworfen. Diese Variation der originalen Regenbogenflagge enthält auf der linken Seite einen Keil in Farben der Trans-Pride-Flagge und in braun und schwarz, den Farben der marginalisierten Communities. Dieser Keil, der in die Richtung, in die die Flagge schwingt, gerichtet ist, symbolisiert, dass noch viele Fortschritte vor uns liegen. Durch die Farben soll ein besonderes Augenmerk auf trans Menschen und Schwarze und andere Personen of Color gelegt werden. Außerdem soll der schwarze Streifen auch diejenigen repräsentieren, die mit AIDS und dem dazugehörigen Stigma leben oder daran gestorben sind.

Alternative LGBT+ Pride month Flag

Die alternative Pride Flag wurde im Pride Month 2017 in Philadelphia (USA) von der Kampagne More Colors – More Pride präsentiert. Dabei ist das Ziel, LSBATIPQQ-Personen of Color in der Community stärker zu repräsentieren.

 

 

 

 

 

Agender Pride month Flag

 Die Agender Pride Flag wurde 2014 von Salem X / “Ska” entworfen. Schwarz und weiß stehen jeweils für das vollständige Fehlen von Geschlecht, Grau für die Zwischenstufen, also semi-gender, und grün steht für nicht-binäre Geschlechtsidentitäten, da es die komplementäre Farbe zu lila ist, der Mischung aus pink und blau.

 

  

Neutrois Pride month Flag

Weiß steht für neutrale Geschlechter, grün als Gegenfarbe zu lila (die Mischung aus pink und blau) für nicht-binäre Geschlechter und schwarz steht für ageschlechtliche (agender) Menschen.

 

 

Nonbinary Pride month Flag

Die Pride Flag für nicht-binäre Menschen wurde 2014 Kye Rowan designt. Sie soll die Menschen repräsentieren, die sich von der genderqueeren Pride Flag nicht repräsentiert fühlen. Der gelbe Streifen steht für die Menschen deren Geschlecht außerhalb der zweigeschlechtlichen Norm liegt, da gelb oft als geschlechtsneutrale Farbe fungiert. Weiß steht für Menschen mit vielen oder allen Geschlechtern, da weiß die Kombination aller Farben ist. Lila steht für die Menschen, deren Geschlecht eine Mischung aus männlich und weiblich ist – und gleichzeitig für die Fluidität von Geschlecht. Schwarz steht für die Menschen, die kein Geschlecht haben.

 

Genderfluid Pride month Flag

Der pinke Streifen steht für Weiblichkeit, der weiße für das Fehlen von Geschlecht, der lilane für eine Mischung aus Weiblichkeit und Männlichkeit, der schwarze für alle Geschlechtsidentitäten abseits von Männlichkeit und Weiblichkeit und der blaue steht für Männlichkeit.

 

 

 

 

 

 

 

Genderqueer/Nonbinary Pride month Flag

Diese Flagge wird vor allem in Israel verwendet.

 

  

Genderqueer//Nonbinary Pride month Flag

Die Pride Flag für genderqueere und nicht-binäre Menschen wurde 2010 von Marilyn Rose designt. Der lilane Streifen steht für die Mischung von pink und blau – also weiblich und männlich und steht damit für Androgynität, sowie gleichzeitig für das “queer” in “genderqueer”, da lila lange die Farbe queerer Menschen war. Der weiße Streifen steht für ageschlechtliche (agender) Menschen – ähnlich wie auf der Pride Flag für trans* Menschen. Der grüne Streifen ist als Gegenfarbe zum lilanen Streifen für die Menschen, die sich außerhalb der Geschlechterbinatrität verorten.

 

  

 

 

Intersex Pride month Flag

Diese Pride Flag für Inter*Personen wurde 2013 von der Organisation ‚Organisation Intersex International Australia‘ designt. Die Farben, lila und gelb, sind absichtlich nicht als geschlechtsspezifische Farben, wie pink oder blau gewählt. Der Kreis symbolisiert das Ungebrochene, die Ganzheit und die Potentiale von Inter*-Personen. Die Inter*-Bewegung kämpft noch immer für ihr Recht auf körperliche und genitale Unversehrtheit – der Kreis soll das Recht symbolisieren, so zu sein, wie x ist und sein will.

 

 

 

 

Pride month Flag für queere Weiblichkeit

Die Pride Flag für queere Frauen ist z.B. für trans Frauen, nichtbinäre Weiblichkeiten, Frauen liebende Frauen und alle anderen, die sich mit Weiblichkeit und Queerness identifizieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trans Pride month Flag

Die  trans Pride Flag wurde 1999 von Monica Helms designt. Sie wurde zum ersten Mal 2000 bei einer CSD-Parade in Phoenix, Arizona (USA) verwendet. Sie blauen Streifen stehen für Männlichkeit, die rosanen für Weiblichkeit und der weiße Streifen steht für nicht-binäre, intergeschlechtliche und transitionierende Menschen.

 

Demi Pride month Flags

 Das Design der Pride Flag von demisexuellen Menschen ist an der asexuellen Pride Flag angelehnt – es werden dieselben Farben verwendet, die auch für das selbe stehen; nur sind sie anders angeordnet. Schwarz steht hier für Asexualität, Grau für das a_sexuelle Spektrum, weiß für Sexualität und Lila für Gemeinschaft. 

 

 

 

 

 

 

 

Aromantische Pride month Flag

Für die a romantische Pride Flagge gibt es mehrerer Vorschläge. Der erste Vorschlag erinnerte jedoch zu sehr an die Flagge der Rastafari-Bewegung, weswegen sie neu designt wurde. Der zweite Vorschlag wurde von autistischen Menschen kritisiert, da ein gelber Streifen es schwer machte, die Flagge gut zu erkennen. Die hier gezeigte Flagge ist der aktuelle Vorschlag. Das dunkle und helle grün stehen für das a romantische Spektrum, der weiße Streifen für platonische Beziehungen und grau und schwarz für das (a_)sexuelle Spektrum.

 

 

 

Asexuelle Pride month Flag

Die Pride Flag für a_sexuelle Menschen wurde im August 2010 entwickelt und in einem Forum zur Abstimmung gestellt. Schwarz steht hier für Asexualität, Grau für das a_sexuelle Spektrum, weiß für (Allo-)Sexualität und Lila für Gemeinschaft.

 

Greysexuell Pride month Flag

Die greysexuelle Pride Flag wurde 2013 von Milith Rusignuolo designed. Lila steht für keine sexuelle Anziehung ( Asexualität), grau steht für das a_sexuelle Spektrum und Weiß für Allosexualität. 

 

Bisexuell Pride month Flag

Die Pride Flag für bisexuelle Menschen wurde 1988 von Michael Page entworfen. Er wollte der bi+sexuellen Community damit ein eigenes Symbol geben und die Sichtbarkeit von bisexuellen Menschen in der queeren Community und der Gesellschaft erhöhen. Der pinke Streifen steht für die gleichgeschlechtliche Liebe, der blaue für die Liebe zu einem anderen Geschlecht und der lilane Streifen in der Mitte steht für die Liebe zu einem Menschen egal wo dieser sich auf dem Geschlechterspektrum befindet.

 

Pansexuell Pride month Flag

Die Pride Flag für Pansexuelle Menschen wurde 2010 von Jasper V. entworfen um für die pansexuelle Community auch eine eigene Flagge zu haben. Die Fahne besteht aus drei Streifen: Magenta, Gelb und Cyan. Magenta steht für sexuelle Anziehung zu jenen, die auf dem weiblichen Spektrum liegen; Cyan für Anziehung zu jenen auf dem männlichen Spektrum und Gelb steht für sexuelle Anziehung zu nicht-binären Menschen.

 

Polysexuell Pride month Flag

Die Polysexuell Pride Flag wurde von dem Tumblr User*in Samlin erstellt und 2012 veröffentlicht. Die Farben der Flagge (Pink, Grün und Blau) sind den Flaggen für Pan- und Bisexualität entnommen: Pink und Blau aus der Bisexuell Pride Flag und Grün ersetzt hier Gelb und Lila. Pink steht für Anziehung zu Menschen auf dem weiblichen Spektrum, Blau auf dem männlichen. Grün steht für die Anziehung zu nicht-binären Menschen.

Neue lesbische Pride month Flag/ Community Flag

Die lesbische Flagge wurde 2018 auf Twitter und Tumblr von Emily Gwen neu entworfen, da die ursprüngliche Flagge mit den pinken Streifen mit Trans- und Butchfeindlichkeit in Verbindung gebracht wurde. Diese neue Flagge soll explizit alle Lesben mit einschließen, also auch trans Lesben, nichtbinäre Lesben und Lesben, die nicht sie/ihr-Pronomen verwenden. Die Streifen stehen für, von oben nach unten: Gendernonkonformität, Unabhängigkeit, Community, besondere Beziehung zu Weiblichkeit, Klarheit und Frieden, Liebe und Sex, und Femininität. Die Flagge mit den fünf Streifen ist eine vereinfachte Variante von der mit sieben Streifen, aber die Bedeutung ist gleich.

 

 

 

 

 

Polyamorie Pride month Flags

Die Pride Flag für polyamuröse Personen wurde von Jim Evans designt. Der blaue Streifen steht für Offenheit und Ehrlichkeit mit allen Partner*innen mit denen ein Mensch in einer Beziehung ist, rot steht für Liebe und Leidenschaft und schwarz steht für Solidarität für die polyamurösen Menschen, die sich nicht outen können. Das Pi-Zeichen in der Mitte steht für den Anfangsbuchstaben von “Polyamorie” – und das Symbol ist

golden, um die Wichtigkeit von emotionalen Beziehungen (gegenüber sexuellen Beziehungen) zu symbolisieren.

 Die Pride Flag für polyamuröse Personen wurde von Jim Evans designt. Der blaue Streifen steht für Offenheit und Ehrlichkeit mit allen Partner*innen mit denen ein Mensch in einer Beziehung ist, rot steht für Liebe und Leidenschaft und schwarz steht für Solidarität für die polyamurösen Menschen, die sich nicht outen können. Das Symbol in der Mitte steht für Offenheit und Bedingungslosigkeit.

Paro Romantik Pride month Flag

Die Pride Flag für Paro Romantik wurde von einer anonymen Person entworfen. Paro Romantik drückt aus, dass z.B. eine bisexuelle Person unterschiedlich starke romantische Anziehung zu Menschen verschiedener Geschlechter verspürt. Die Farben symbolisieren folgendes:

 

  • Gelbgrün: Bewusstsein und Spiritualität
  • Hellgrün: Natürlichkeit der verschiedenen Sexualitäten
  • Dunkelgrün: das Aromantische Spektrum
  • Hellblau: Menschlichkeit
  • Gelb:  Nicht-binäre Geschlechter

Wie bereits am Anfang angekündigt und versprochen, wollen wir von Oh my Valentine euch zum Abschluss diesen heute mal sehr informativen Artikels ein neues Produkt, passend zum aktuellen Pride month vorstellen.

Unser Pride month Produkt von uns, Oh my Valentine ist folgendes:              ...*Trommelwirbel*...      

*Breite Spannbreite an Pride month Flaggen*

 

 

   

Wie bei dem Rest unserer individuell personalisierbaren Oh my Valentine Tassen und vielen weiteren Artikeln habt ihr die Möglichkeit zwischen verschiedenen Kategorien, wie beispielsweise, Kleidung, Frisur und speziell jetzt auch bei unserer Oh my Valentine Pride month Tasse, die Pride Month Flagge auszuwählen, die dann euer digital individuell gestalteter Avatar, oder der deiner Freundin/ deines Freundes, in der Hand halten kann.

Und wie bereits am Anfang angekündigt gibt es jetzt noch von uns, Oh my Valentine, zum Schluss einen exklusiven, für alle LeserInnen dieses Blogs einen Oh my Valentine Rabattcode namens, Pridemonth20, mit dem ihr bei unseren neuen Pride month Produkten 20% spart! Das ist unsere Geschenk von uns, Oh my Valentine, an euch zur Feier des Pride month.

Wir von Oh my Valentine finden es zum Abschluss noch sehr essentiell wichtig nochmal zu erwähnen und zu betonen, dass das Thema Pride month und gay pride generell auch für uns ein sehr wichtiges und ernstzunehmendes thema ist, worüber auch besonders im 21. jahrhundert heutzutage mal mehr aufgeklärt werden sollte und der Pride month oder generell andere Sexuelle Orientierungen mehr von unserer heutigen Gesellschaft normalisiert und toleriert werden sollten und dafür setzen wir uns von Oh my Valentine ein. Mit unserer neuen personalisierten Tasse für den aktuellen Pride month, wollen wie ein Statement setzen und vielleicht dem ein oder anderen Menschen Mut machen, offen zu seiner Sexualität zu stehen und auch stolz darauf zu sein, wie es sein sollte. Auch wenn jetzt speziell Deine Sexualität nicht heterosexuell ist, ist das auch völlig ok und gut, wenn Du dahinter stehst, denn jede andere Sexuelle Orientierung ist eine Sexualität wie jede andere. Uns, von Oh my Valentine, liegt es eben sehr am Herzen und arbeiten jeden Tag daran, dass unser Produkt-Sortiment so facettenreich wie nur möglich wird, um niemanden aufgrund seines Geschlechts, seiner Sexualität, seiner Hautfarbe & seiner Herkunft, seiner Religion oder aufgrund seiner ethischen Meinung in irgendeiner Art und Weise zu diskriminieren.

 

Also nochmal zum mitschreiben:

Es ist völlig okay und normal unabhängig von seiner Hautfarbe & Herkunft, seiner Religion oder unabhängig von seiner ethischen Einstellung/Meinung eine andere sexuelle Orientierung zu haben. Es ist kein Verbrechen nicht zum Beispiel aufs andere Geschlecht, oder auf beispielsweise auch aufs selbe/ auf andere/ auf mehrer Geschlecht(er) sich hingezogen zu fühlen. Das wichtigste ist einfach, dass man hinter seiner sexualität und generell hinter sich selber steht, egal was die anderen sagen. Sei einfach Du selbst.

 

Happy Pride month wünscht Dir Dein Oh my Valentine Team! 😊